Planet Wissen – Sibirische Eiszeit – Vom Leben im kältesten Dorf der Welt

Planet Wissen – Sibirische Eiszeit – Vom Leben im kältesten Dorf der Welt

Dort leben einige tapfere Menschen sozusagen in Eis-Starre und versuchen dem Dauerfrost zu trotzen. Der Kälterekord wurde im Jahr 1926 gemessen: minus 71,2 Grad Celsius. Wie lebt es sich bei solchen Temperaturen? Wie haben sich Menschen und Tiere an die extreme Kälte angepasst?

“Planet Wissen” berichtet von Tipps und Tricks im Umgang mit eisigen Temperaturen. Zu Gast im Studio ist der Journalist Reinhardt Wurzel. Er hat das sibirische Dorf Oimjakon besucht, das Leben der Einheimischen beobachtet und Experimente mit Schnee, Eis und Dingen des Alltags bei eisigen Temperaturen gemacht und gefilmt. Er erzählt von seinen Erfahrungen und Erlebnissen im kältesten Dorf der Welt. (Text: ARD) 

neuste Dokumentationen

Kommentare